Montag, 27. Februar 2012

Herzensmensch.


Ich bin ein Mensch der sich fortlaufend mit dem Thema "Moral" beschäftigt. Denn das, was ich als moralisch unangemessen empfinde ist für sehr viele andere Menschen Gang und Gebe. Es ist komisch mit seinen Vorstellungen vielerorts anzuecken obwohl man es niemals darauf anlegt und auch gar nicht böse meint. Wenn ich zum Beispiel offensiv gefragt werde warum ich seit bald 3 Jahren kein Fleisch esse, ob es mir nicht schmecken würde, antworte ich wahrheitsgemäß – Dass es mir natürlich geschmeckt hat, damals, und manchmal fehlt es mir auch noch einfach einen guten Burger im hiesigen Schnellimbiss zu ordern. Aber das ändert nichts daran dass mir die Tiere, die extra dafür lebenslange Qualen und ein schreckliches Leben in Gefangenschaft erleiden müssen – nur dafür dass ich sie essen kann, zu sehr leid tun. Ich kann mich mit dem Gedanken, dass dieses Schnitzel was ich innerhalb von circa 5 Minuten verdrücke vielleicht mal einen Namen oder eine Nummer hatte, was gefühlt hat und höchstwahrscheinlich niemals in seinem ganzen Leben richtiges Sonnenlicht gesehen hat, nur wegen mir auf dem Teller liegt und dieses furchtbare Leben leben musste. Weil ich Hunger habe. Nein – Das geht auch ohne. Für mich. Mit dieser Haltung greife ich keineswegs jemanden an. Weder hier, noch im Alltag. Dennoch werde ich oft mit Diskussionen konfrontiert, die ich gar nicht führen möchte. Zum Beispiel, dass es doch Schwachsinn sei etwas nicht zu essen weil es einem leid tut, sterben würde es doch so oder so – ob nun für meinen Magen oder einen anderen. An diesem Punkt des Gesprächs winke ich oft ab und versuche ein anderes Thema einzuleiten. Ich möchte mich nicht ständig rechtfertigen, ich möchte niemanden bekehren. Punkt. Von Zeit zu Zeit aber sprechen mich Menschen an die sich ernsthaft für meine Sichtweise interessieren und nicht auf Stunk aus sind. In solchen Momenten ist es schön, einen Teil seines Herzens mitteilen zu können, seine Denkweise, seine Philosophie und auf Verständnis zu treffen, auch wenn der Andere vielleicht nicht so denkt. Aber verstanden werden tut gut in dieser Welt, in der jeder viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt ist und vieles was "anders" ist, nicht der Norm entspricht, als "nicht gut" verurteilt. 

Kommentare:

  1. Da kann ich dich gut verstehen. Ich bin erst seit kurzem Vegetarier und muss mir auch leider solche Sachen anhören. Diese Diskussionen führen auch zu nichts. Am Besten gar nicht darüber reden. Auch meine Intention dazu war die Haltung und Tötung der Tiere. Die Leute sollten einfach viel toleranter werden.

    AntwortenLöschen
  2. erst einmal ein großes lob für deine fotos. gefallen mir sehr gut und ich freu mich schon immer wenn du wieder welche postest :)
    deine einstellung zur tierhaltung find ich auch klasse und teile diese, auch wenn ich selber kein vegetarier bin. mir fehlt da wahrscheinlich etwas die disziplin (von daher hast du da meinen vollen respekt) aber vorallem hab ich noch die hoffnung, dass man durch weniger fleisch konsum und bewussteres einkaufen mehr erreicht. deswegen finde ich es auch sehr wichtig, dass man darüber redet damit auch andere anfangen umzudenken. aber ich muss dir auch zustimmen es gibt auch leute, die unbedingt 3 mal am tag fleisch essen müssen und die machen ein meistens nur wütend wenn man mit ihnen redet.
    was ich damit eigentlich nur sagen will. Steh weiterhin zu deinen überzeugungen und lass dich von den starrköpfigen idioten nicht unterkriegen, auch unter uns "fleischfressern" gibt es genug leute die für deine einstellung verständnis und respekt haben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank für deine positive Resonanz :) Es tut wirklich gut sowas auch mal "von der anderen Seite" zu hören! Und ich bin glücklich dass dir meine Fotos gefallen :) ich wünsche dir einen tollen Start in die Woche :3 Auf bald! <3

      Löschen
  3. Ich bin der gleichen Anischt gegenüber Tieren. Wieso hat ein Mensch das Recht über Leben oder Tod eines anderen Lebewesens zu entscheiden? Allerdings wollte ich dich fragen, ob du rein vegetarisch isst, oder auch Vegan ( Kein Tier und Nichts VOM Tier) also Milch und Eier .... ? Würde mich über eine Antwort freuen.

    AntwortenLöschen